Luft in Bewegung = Lüfter


Die ORIX-Produktfamilie umfasst:

• Axiallüfter zur Ventilation und Kühlung
• Radiallüfter zum punktgenauen Kühlen und
• Querstromlüfter zum breitflächigen Kühlen

Außerdem sind Lüfter mit Sonderfunktionen wie Alarmfunktion und Drehzahlregelung erhältlich.


Weblinks

Oriental Motor Webpage
Oriental Motor News
Oriental Motor Events
Oriental Motor Downloads


Axiallüfter

Die Luft wird durch Flügelräder bewegt und kühlt dabei die Umgebung ab. Mit Axiallüftern lässt sich ein hoher Luftstrom erzeugen. Sie sind daher für die Belüftung kompletter Anlagen am besten geeignet. Es gibt die Axiallüfter mit AC- oder DC-Nennspannung, mit Alarmfunktion oder mit Peripherie als komplette Filterlüftereinheit in der neuen Serie FM.


Radiallüfter

Wird die Kühlung nur auf einer bestimmten Position oder an einem bestimmten Teil benötigt, bieten sich Radiallüfter an. Der statische Druck ist hoch und der Luftstrom punktuell konzentriert. Ein Einsatzgebiet der Radiallüfter ist die Kühlung von Werkstücken nach einer Wärmebehandlung. Der hohe Druck wird auch benötigt, wenn der Luftstrom durch extra starkes Filtermaterial dringen muss.


Querstromlüfter

Die Querstromlüfter erzeugen einen breiten, gleichmäßigen Luftstrom und eignen sich daher sehr gut zur Kühlung in Fertigungslinien, wenn der Luftstrom von oben auf das Transportband gerichtet ist. Auch Schränke mit elektronischen Vorrichtungen lassen sich mit diesem Lüfterprinzip gut kühlen.


Merkmale

• Filterlüfter: IP43/IP55, 3 Haubengrößen
• Axiallüfter: 42 – 250 mm
• Radiallüfter: Flügeldurchmesser 50 – 160 mm
• Querstromlüfter: Länge 150 / 300 mm
• 12 / 24 VDC, 110 / 230 VAC
• Versionen mit 100.000 Stunden Lebensdauer
• Kennzeichnung: CE, UL und cUL